Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

Demonstrationsmarsch zum AKW Neckarwestheim

Die ÖDP war - wie bereits in den vergangenen Jahren - stark beim Demonstrationsmarsch am Fukushima-Jahrestag zum AKW Neckarwestheim vertreten. Wir wollen deutlich machen: Der Atomausstieg ist längst noch nicht vollzogen, denn denn mit der Einrichtung eines 5G-Mobilfunknetztes droht ein stark erhöhter Energieverbrauch. So mehren sich - trotz Katastrophen wie in Tschernobyl und Fukushima geschehen - in der Politik die Stimmen, die die Atomkraft für eine Option halten. Gegen eine solche rückwärtsgewandte Energiepolitik wehren wir uns und fordern 100 % erneuerbare Energien und das Vorantreiben der notwendigen Speichertechnologien. Daher unterstützt die ÖDP Baden-Württemberg wieder den Demonstrationszug zum Atomkraftwerk Neckarwestheim, der dieses Mal unter dem Motto "Fukushima > Tokio - Atomausstieg sofort! Klimaschutz braucht Energiewende!" steht. Atomstrom ist keinesfalls klimafreundlich, bezieht man den Uranabbau mit ein. Und für die Endlagerung des Jahrtausende lang strahlenden Atommülls gibt es weiter keine Lösung! (Foto: ÖDP / Guido Klamt)


Die ÖDP Böblingen verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen